Wir stellen uns vor!

Christopher Heider

Sieger Ehrung in Münster (von links: Lennart Böhm, Christopher Heider)
Sieger Ehrung in Münster (von links: Lennart Böhm, Christopher Heider)

So, in den kommenden Tagen/Wochen werden wir auch hier an dieser Stelle unsere neuen Fahrer vorstellen.
Anfangen wollen wir mit Christopher Heider.
Er ist Jahrgang 1996 und damit einer unserer jüngsten Fahrer. Geboren und wohnhaft ist Christopher in Bergisch-Gladbach. Dort besucht er das Nicolaus-Cusanus-Gymnasium in der Stufe Q1 (früher nannte man das 11. Jahrgangsstufe). 
Christopher ist kein ganz neuer Fahrer für uns, er ging bereits in Münster, beim Riderman und auch am Nürburgring in der Saison 2013 für unser Team an den Start. Außerdem ist er Mitglied beim RV Blitz Spich.
Seine Freizeit gestaltet Christopher allgemein sehr sportlich, wenn er nicht auf dem Rennrad sitzt, fährt er MTB, spielt Tennis oder Fußball oder fährt Ski. Natürlich trifft er auch Freunde oder spielt auch mal ein paar PS4-Spiele.

Die Gesamt Altersklassen Sieger des Team 2013 (von Links: Lennart Böhm, Simon Bong und Christopher Heider)
Die Gesamt Altersklassen Sieger des Team 2013 (von Links: Lennart Böhm, Simon Bong und Christopher Heider)

An unserem Team schätzt Christopher die professionelle Organisation und den tollen Teamgeist. Eine besondere Motivation gibt ihm das Engagement für die Kinderkrebs-Stiftung - so fährt er nicht nur für den eigenen Erfolg und den Erfolg des Teams, sondern hat immer im Hinterkopf, einen kleinen Beitrag für etwas wirklich Wichtiges zu leisten.
Mit seinem Wilier-Rennrad hat er letztes Jahr ca. 7500km zurück gelegt. Dieses Jahr möchte er mindestens 5000km drauflegen.
Dabei trainiert er systematisch und teilweise nach Plan mithilfe seiner Power2max-Kurbel. Einem festen Ernährungsplan folgt er nicht.
Besonders gute Leistungen zeigt Christopher dank seiner nur 69kg bei 1,80m Größe bei bergigen Rennen. Er kommt die Berge nicht nur gut hoch, sondern überzeugt auch bergab mit seiner Fahrtechnik. Trotz seines niedrigen Gewichts kommt er auch mit Wind gut zurecht.
So freut er sich besonders auf hügelige bis bergige GCC-Rennen wie Rund um Köln, Rad am Ring, Riderman etc. Von Hockenheim ist er dagegen weniger begeistert.
Obwohl er erst seit ca. 2 Jahren auf dem Rennrad sitzt, hat er schon einige Erfolge zu verzeichnen. So gewann er 2012 die AK Jugend im GCC und wurde 2013 3. in der AK Junioren.
Auch vor der erwachsenen Konkurrenz muss Christopher sich nicht verstecken, er fuhr schon bei GCC-Rennen in die Top 20 der Gesamtwertung.

Bad Dürrheim (rechts Christopher Heider)
Bad Dürrheim (rechts Christopher Heider)

So freut er sich besonders auf hügelige bis bergige GCC-Rennen wie Rund um Köln, Rad am Ring, Riderman etc. Von Hockenheim ist er dagegen weniger begeistert. Obwohl er erst seit ca. 2 Jahren auf dem Rennrad sitzt, hat er schon einige Erfolge zu verzeichnen. So gewann er 2012 die AK Jugend im GCC und wurde 2013 3. in der AK Junioren. Auch vor der erwachsenen Konkurrenz muss Christopher sich nicht verstecken, er fuhr schon bei GCC-Rennen in die Top 20 der Gesamtwertung. Die Saison 2014 möchte er nutzen, um Rennerfahrung zu sammeln und um die Substanz zu entwickeln, 2015 die Tour-Transalp zu meistern. Wir sind sicher, dass Christopher sportlich und menschlich eine Bereicherung für unser Team ist und freuen uns, ihn willkommen zu heißen!