Zweiter Platz bei Rad am Ring

Tolle Teamleistung, tolle Ergebnisse, tolles Rennen!

 

Nach der vierwöchigen Sommerpause ging es am Nürburgring in die zweite Saisonhälfte des German Cycling Cups. Am Start standen Robert Gebauer, Florian Rumpel, Peter Mohr, Christopher Heider und Lennart Böhm.
Das Rennen begann wie gewohnt sch...nell. Am Berg wurde ein hohes Tempo aufrecht erhalten, woraus eine siebenköpfige Ausreißer Gruppe resultierte in der Christopher, den morgens noch Schnupfen und Halsschmerzen plagten, mitgehen konnte, jedoch vor der Hohen Acht 

wieder abreißen lassen musste. Vom Hauptfeld geschluckt fuhren Christopher, Lennart, Florian und Robert eine Runde zusammen, bis wir zum zweiten mal Breitscheid passierten. Am Berg rissen alle vier mit einer Gruppe aus ca. 20 Mann aus. Zunächst konnten alle mitgehen, an der Hohen Acht musste Robert aber leider abreißen lassen. Diese sich immer mehr verkleinernde Gruppe wurde in der letzten Runde an der Hohen Acht komplett auseinander gerissen. Zuerst lies Florian abreißen, dann Lennart und zuletzt auch Christopher. Alle fuhren nun allein ins Ziel, wobei Christopher und Lennart noch auf der Start-Ziel-Geraden jeweils einen Platz gut machen konnten. Wie durch ein Wunder konnte sich Robert direkt hinter Florian platzieren.

Durch vier Fahrer in den Top 20 haben wir uns neben dem 2. und 3. Platz bei den Junioren auch den zweiten Platz in der Teamwertung holen können.

Unsere Platzierungen:
Team Deutsche Kinderkrebsstiftung 2.
Christopher Heider 8. (2. AK)
Lennart Böhm 11. (3. AK)
Florian Rumpel 16.
Robert Gebauer 17.
Peter Mohr 54.