Lanzarote

Nach dem gemeinsamen Trainingslager auf Mallorca, stand für mich eine ruhigere Woche bei optimalen Wetterbedingungen auf Lanzarote auf dem Plan.

Von meiner Unterkunft in Playa Blanca aus konnte ich die Lavafelder im Parque Nacionale de Timanfaya entdecken. Dabei musste ich im Flachen vor allem gegen einen starken Wind ankämpfen und in den Bergen gegen die Hitze bestehen. Im Gesamten konnte ich auf der Insel die geplanten kurzen aber intensiveren Einheiten gut umsetzten. Dies war auch dank des Leihrads von Lanzarote Cycling möglich.


Mein Fazit zu den radsportlichen Möglichkeiten auf Lanzerote ist durchaus positiv, jedoch sind die Streckenalternativen auf Grund der geringeren Größe (im Vergleich zu Mallorca) doch sehr begrenzt. Damit würde ich Mallorca für ein größeres Trainingslager vorziehen.


Nach den vergangen trainingsintensiven Wochen freue ich mich nun auf die ersten Rennen und den Beginn der GCC Saison.


Bis Bald

Alex