Rund in Spich (Großer Preis der Kreissparkasse Köln)

Am Wochenende stand das traditionelles Rundstreckenrennen Rund in Spich mit 35 Runden und 42 km an. Dazu passte auch das gut besetzte Fahrerfeld mit verschiedenen Teams u.a. Citec-Röltgen-Team, Moskovskaya Cycling Crew und natürlich der RV Blitz Spich. Von uns standen Alexander Buchwald, Thomas Karwath, Bastian Dick und ich am Start.

Bildquelle: HW VIts
Bildquelle: HW VIts

Das Rennen begann wie üblich mit Full Speed und Kette rechts. Dies wurde zusätzlich durch verschiedene Prämiensprints angeheizt und das Feld zog sich somit auf der ansteigenden Zielgerade immer wieder in die Länge. Einige Fahrer konnten diesem Tempo nicht mehr folgen und so ließen die ersten Überrundungen nicht lange auf sich warten.

Bildquelle: HW VIts
Bildquelle: HW VIts

Nach gut der Hälfte des Rennens kam es zur Entscheidung und es bildete sich eine 5 köpfige Ausreißergruppe. Unser Team war dort mit Bastian vertreten, somit lag es an Thomas, Alexander und mir die Verfolgergruppe zu kontrollieren. Weitere Ausreißversuche konnten wir bis zum Schluss immer wieder erfolgreich unterbinden.

Bildquelle: HJ Dick
Bildquelle: HJ Dick

Die Ausreißer harmonierten gut und bauten ihren Vorsprung schnell aus. Bastian konnte sich gut behaupten und sprintete souverän zum Sieg. Damit konnte er Tobias Loos (2.) und Christian Bude (3.) auf die Plätze verweisen.


Fazit: Es war ein vom Veranstalter RV Blitz Spich top organisiertes Radrennen und ein weiterer Sieg fürs Team.


Bis zum nächsten Rennen

Peter


Weitere Platzierungen:


Sieg Bastian Dick

8. Alexander Buchwald

12. Peter Herter

17. Thomas Karwath