POCO Cup - 7. Werner Stadtrennen

Am Sonntag standen mit Manuel und mir zwei Fahrer vom Team beim 7. Werner Stadtrennen am Start. Der Rundkurs mit einer Länge von 2,6 km und 10 hm sollte dabei 10 mal bewältigt werden. Mit am Start standen die üblichen Verdächtigen vom RV Blitz Spich, Rotz Racing und auch der Haberich Cycling Crew. Somit war für Manuel und mich von Anfang an klar, dass wir als Bergfahrer ein schweres Rennen vor uns hatten.

Von Beginn an wurde das Tempo hoch gehalten und es entstanden Lücken im hinteren Teil des Starterfeldes. Im leicht ansteigenden Streckenabschnitt zu Start und Ziel zog ich das Tempo nochmals höher, jedoch war die Strecke zu flach um sich absetzen zu können. Auch die Konterattacken von Manuel führten somit zu keinem Erfolg.

Damit kam es am Ende zum Massensprint. In der Vorbereitung wurde das Rennen nochmal durch unnötige riskante Fahrweise gefährlich. Als wir dann auf die Zielgerade einbogen, konnte ich mich im Sprint von Position 12 bis auf Position 8 vorarbeiten und verpasste nur ganz knapp den 7. Platz.

Damit bin ich zufrieden, da der Sprint eher zu meinen Schwächen zählt. Somit war es ein guter Abschluss der Hobbyrennen für mich, da ich in der nächsten Saison eine Lizenz ziehen werde. Für mich folgen mit den GCC-Rennen in Bad Dürrheim und Münster noch zwei wichtige Rennen in dieser Saison, bevor es in die Saisonpause geht.

 

Sportliche Grüße

Alex

 

Ergebnisse:

 

8. Alexander Kremer

18. Manuel Eckervogt