Scan Haus Marlow Cup

Am 16. und 17.04  standen für unseren Teamfahrer Nico Hörnig die Rennen des Scan Haus Marlow Cup an.  Im Folgenden sein Bericht zum persönlichen Saisonstart.

Beim ersten Rennen handelte es sich um ein Rundstreckenrennen durch Marlow. Es galt 25x eine Runde von 1,3km zu bezwingen. Die Start/Zielgerade war ein Anstieg mit Kopfsteinpflaster was es auf Dauer nicht gerade leicht gemacht hat. Es wurde jede Runde probiert das Feld zu splitten jedoch konnte ich die Löcher immer wieder schließen. Die letzten 2 Runden wurde es leicht nass von oben und um kein Sturz zu riskieren habe ich es ruhiger angehen lassen. Platz 8 konnte ich am Samstag verbuchen und jetzt hieß es sich schnell zu erholen um am Sonntag die 61km gut zu überstehen. Das 2. Rennen hat direkt heiß begonnen. Ich konnte mich mit 4 weiteren Fahrern absetzen und nach der hälfte der Distanz hatten wir einen Vorsprung von 4min. Leider wurde ich in einer Kurve nach außen gedrängt und bin auf Rollsplit ausgerutscht. Ich habe auf den verbleibenden 30km versucht mich nicht einholen zu lassen jedoch wurden zeitweise im Hauptfeld die Kilometer mit 55km/h zurück gelegt. Wenige Kilometer vor dem Ziel wurde ich eingeholt und bis auf Platz 18 zurück gereicht.