Bericht Velothon Berlin

Am vergangenen Wochenende konnte Nico Hörnig unser Team sehr erfolgreich beim Velothon in Berlin vertreten, eines der größten Jedermannrennen außerhalb des German Cycling Cups. Auf der 60km Distanz konnte er einen hervorragenden 11. Gesamtplatz und 3. Platz in der Altersklassenwertung verbuchen. Glückwunsch dazu!


Im Folgenden berichtet er selber über seine Eindrücke vom Rennen:

Der Velothon in Berlin fand bereits zum achten Mal statt. Nach meinem Start aus dem Block G im letzten Jahr ging es dieses Jahr aus A los. Die Strecke führte unter anderem am  Brandenburger Tor und Potsdamer Platz vorbei. Der Startschuss fiel um 07:40 direkt vor der Siegessäule. Insgesamt waren knapp 5000 Fahrer auf der 60km Strecke unterwegs. Ich konnte auf den ersten Metern viele Fahrer überholen und konnte mich an der Führungsarbeit beteiligen. An 2 kleinen Anstiegen habe ich das Tempo erhöht um die Gruppe zu verkleinern. Auf den letzten 20km war die Gruppe noch ca. 60 Mann stark.

Ein besonderer Höhepunkt war es über das Rollfeld vom Flughafen Tempelhof  zu rasen.

Zum finalen Sprint versuchte ich mich in eine gute Ausgangspostion zu setzen. Leider ging der Plan nicht wirklich auf und ich war 1km vor dem Ziel bereits vorne und konnte mich bis 300m vor dem Ziel vorne halten. Ich habe alles gegeben und bin als 11. Gesamt über die Ziellinie gerollt. Immerhin war das noch  der 3. Platz in meiner Altersklasse. 

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.