Schlammfestival beim Erndtebrücker MTB-Marathon

Am vergangenen Sonntag fand der 5. Erndtebrücker Mountainbike-Marathon statt und mit von der Partie war auch einer unserer Fahrer, Martin Garbe.
Hier berichtet er über seine Eindrücke vom "Schlammfestival".


Wir hoffen alle, dass er sein Trikot wieder sauber bekommen hat, aber lest selbst:

Beim 5. Erndtebrücker- Marathon ging es am Vergangenen Sonntag um 9:50 auf die 65km Distanz mit ca. 1400 Hm.

Leider gab es in der Nacht auf Sonntag extremen Regenfall wie in den Tagen davor. Somit verwandelte sich ein Großteil der Strecke zu wahren Schlammpassagen, was das Fahren manchmal zur Herausforderung machte. Dies musste ich leider auch auf einem Singletrail erfahren und rutschte mit dem Vorderrad weg und schlug mir das rechte Knie an. Ich brauchte etwa zwei Kilometer, bis ich merkte, dass es wieder lief und ich meinen Rhytmus wieder aufnehmen konnte.

Gefühlt hatten alle Teilnehmer 10 kg Dreck an Rad und Trikot aus dem Wald mitgebracht.


Meine Platzierungen:
56. Platz Gesamt bei den Männer ( von 127 Gemeldeten )

13. Platz in der AK

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.