Frühjahrspreis der Gemeinde Börger

Am 2. April war es wieder  Zeit für einen Formcheck für den immer näher rückenden GCC. 

Während ein größerer Anteil der Team-DKS-Fahrer in Düren Merken am Start stand, versuchten Stefanie Schwaninger, Georg Schmidt und Jannis Hettwer beim Jedermannrennen über 4 Runden und insgesamt 54,4 Km in Börger ihr Glück.

 

Hier der Bericht von unserem Teamfahrer Jannis, der einen guten 6. Platz und ein Podium in seiner Altersklasse erringen konnte:

Der Startschuss fiel bei bestem, wenn auch windigem Wetter gegen 14:00 Uhr. Die erste Runde startete wie gewohnt recht schnell und das Feld sortierte sich. Inmitten der 2. Runde ereignete sich ein Sturz, bei dem einige Fahrer stark zu Fall kamen. In Zuge dessen zeigte Georg sich solidarisch und übernahm die Erste Hilfe der Betroffenen und stieg somit aus dem Rennen aus. Großes Lob dafür! Im weiteren Rennverlauf folgten weitere Tempoverschärfungen von Fahrern vom Team Rheinhessen, Zweirad Hackmann aber auch von uns. Letztlich ging es mit einem ca. 20 Mann großem Fahrerfeld in die letzte Runde. Diese war noch einmal geprägt von vielen weiteren Ausreißversuchen. In Folge dessen mussten hinten immer mehr Leute abreißen lassen, bzw. konnten die Lücken nicht mehr schließen. Auf den letzten 8 Kilometern gelang es 8 Fahreren einen kleinen Vorsprung heraus zu fahren. Jannis immer noch vorne dabei. Gut 1,5 Kilometer vorm Ziel attackierte Jannis noch einmal, kam aber nicht ganz weg und bereitete somit den Sprint der anderen Fahrer vor.

Zusammengefasst: Ein schnelles Rennen, bei dem der eine oder andere Fahrer schon seine gute Form für die Saison präsentieren konnte. 


Platzierungen:

  6.Jannis Hettwer (AK 3)
55.Stefanie Schwaninger 55.
Dnf.Georg Schmidt