Rund um Köln - Lange Distanz

Bei unserem Heimrennen "Rund um Köln" konnte das Team der langen Distanz im Rahmen des German Cycling Cups (GCC) mit vier Fahrern in der Spitzengruppein der Teamwertung das Podium erringen. Bestplatzierter Fahrer war dabei Jochen Wallenborn auf Platz 6. Gleichzeitig konnte Helena Bieber ihr Gelbes Trikot als Führende des GCC verteidigen. Im Folgenden berichtet Helena über ihr Rennen:

Auf dem Erfolg in Leipzig und auf dem Gelben Trikot wird sich nicht ausgeruht. Mit einem guten Gefühl und mit guten Beinen ging es am vergangenen Wochenende bei Rund um Köln an den Start. Das Wetter spielte gut mit, bei über 30 Grad war es manchen schon fast zu warm. Ab 8.30 sicherte sich das Team DKS die besten Plätze im Startblock, um so schnell wie möglich weg zu kommen. Als um 9.30 der Startschuss viel, ging es endlich los auf die 125 km lange Strecke. Es war eine sehr schöne Strecke nur leider ließ der Asphalt zu wünschen übrig. Im ganzen Rennen flogen die Flaschen durch die Gegend. Leider erwischte es auch mich, bei Kilometer 15 kam es aufgrund von Asphaltschäden zu einem Raddeffekt, wodurch ich die Führungsgruppe verlor. Aber Aufgeben kam für mich nicht in Frage! Ich bin weitergefahren, dank der super Unterstützung und das Warten anderer Teammitglieder - von denen manche auch Raddeffekte hatten - konnte ich wieder ein paar Plätze gut fahren und mich nach vorne durch kämpfen. 


Trotz der Rückschläge im Rennen konnte ich in Gelb bleiben, wobei das gesamte Team viel Ehrgeiz gezeigt hat.