MTB Albstadt

Am vergangenen Pfingstwochenende trafen sich die MTBer in Albstadt auf der Schwäbischen Alb um an dem Classicmarathon Teil zu nehmen. Leider konnte Steffen Scholz selbst, aufgrund einer Grippe nicht Teil nehmen, kam aber dennoch als Unterstützung mit und feuerte uns an.

 

Das ganze Wochenende war ein Highlight, denn es war zugleich die 2. Station des UCI Weltcup und der Premiere der Short Track Disziplin der Elite um Nino Schurter, Manuel Fumic und Co..

Am Freitagabend ging es dann los und Niklas Gathof startete bei der U17. Das Rennen lief über 6 Runden a 1,1 km und beinhaltete Teilabschnitte der Weltcupstrecke. Am Ende des Rennens lag Niklas sich sichtlich ausgepowert auf Platz 41.

Am Samstag, der von Gewitter und Regen geprägt war, hieß es dann schließlich um 16:30 Uhr, Startschuss zum Classicmarathon.Hier Starteten Florian Weßler, Niklas Gathof und Tim Scholz auf einem schnellen Kurs über 23 km auf der Kurzdistanz. 

 

Pünktlich zum Start hörte es zur Freude aller Teilnehmer auf, zu regnen. Alle drei Teilnehmer starteten aus dem ersten Drittel. Das Tempo wurde direkt vom Start aus auf Anschlag gefahren.

 

Florian kam gut weg und setzte sich unter den ersten 50 Fahren vom Rest des Feldes etwas ab.

Niklas und Tim gingen gemeinsam auf die Strecke um sich gegenseitig zu Unterstützen. Die Strecke war sehr Matschig, was sich besonders im ersten Abschnitt auf dem Wiesenstück bemerkbar machte. Im Verlauf des Rennens war es sehr schwer im Windschatten zu fahren. Man schluckte förmlich den Dreck vom Vordermann.

Florian konnte sich trotz allem ein um den anderen Platz vorkämpfen. Lediglich der zähe ca. 3 km lange Anstieg warf Ihn in dem Moment leicht zurück. Mit dem Wissen, dass der letzte Rennabschnitt aber Berg ab ging wurde alles auf diese Abfahrt gesetzt, was sich am Ende dann doch auszahlen sollte. Die lange Abfahrt mit lediglich 3 kurzen Stichen drin wurde genutzt um einige Plätze gut zu machen.

Für die 3 Fahrer sprangen dann bei 197 gewerteten Fahrern, folgende Plätze heraus:

Florian Weßler 23. ( AK 8/42 )
Tim Scholz          79. ( AK 4/5 )
Niklas Gathof    92. ( AK 12/15 )

Alles in allem ein ordentliches erstes MTB Rennen 2018.