Neuseen Classics - kurze Distanz

Bericht von Matthias Berner:

 

Zum 3.Termin der German Cycling Cup Serie zeigte sich uns im Vergleich zu den anderen Rennen das Wetter von seiner besten Seite. Schon beim Warmfahren konnte man die Armlinge ausziehen. Wie immer in Leipzig gab es außer einem knackigen kleinen Anstieg bei Km 45, ansonsten keine weiteren Hügel. Windkante, Kurven und schmale Straßen sind hier die Schwierigkeiten.

Flott ging es nach dem Start gen Süden aus Leipzig heraus, am See angekommen setzten sich 7 Fahrer, darunter Meik Hann,vom Feld ab. Da von fast jedem Team Fahrer vertreten waren, wurde keine Verfolgung angesetzt. Und so wurde es dann an einem schmaleren Teil der Uferstraße einigen Fahrern zu eng und es kam zu einem Sturz im vorderen Teil des Hauptfeldes. Soweit bekannt, gab es keine schlimmeren Verletzungen, trotzdem gute Besserung an die Gestürzten.

Der Großteil des Teams hatte das Glück schnell wieder Anschluss nach vorne zu finden, während Matthias Berner nach längerem Aufenthalt sich in der zweiten Gruppe wiederfand. Nachdem weitere Versprengte eingesammelt wurden, konnte nach 10km der Abstand zur 1.Gruppe auf 200m verkürzt werden. Zwei Fahrer setzten an, um nach vorne zu springen. Ein Fahrer vom Radroo-Team mit Matthias hinterher und noch 2 weitere Mitstreiter. Somit schafften sie es auf der letzten Rille, den Anschluss nach vorne herzustellen. Danach wurde der Abstand der beiden Gruppen wieder größer. Ohne weitere Vorkommnisse ging es zügig zurück nach Leipzig. Während aus der Fluchtgruppe ein Einzelfahrer vom Team LKK Leipzig nun erfolgreich dem Sieg entgegen fuhr wurden die verbliebenen sechs Fahrer vom nun schnellen Hauptfeld auf der Zielgeraden zum Teil noch eingeholt. Dennoch konnte sich Meik Hann aus der Gruppe heraus im Sprint noch den zweiten Platz sichern. Kurz danach erreichte Christina, mit Hilfe des Teams den Sieg  bei den Frauen. Nochmal Glückwunsch!

 

Platzierungen:

 

Frauen:

1. Platz Christina Erkens

 

Männer:

2. Meik Hann (1.AK)

32. Nico Hörnig

33. Alexander Kremer

34. Jaroslaw Hnatow

39. Matthias Berner

42. Stev Nessler

120. Jürgen Klein

127. Martin Garbe

307. Heiko Wachsmuth

446. Mirco Jurzl

522. Oliver Sitterich