Trainingsrennen Landgraaf/NL

Wenn man Dienstag Abend Zeit hat, fährt man nach Landgraaf/NL 

Landgraaf liegt direkt hinter Aachen in unserem Nachbarland den Niederlanden. 

Gefahren wird gut 90 Minuten auf einem flachen Oval. Die Fahrtrichtung ist gegen den Uhrzeigersinn. 

84 Starter standen am Start und die Bedingungen waren super. 

Daniel und ich nutzten diese Gelegenheit, um die persönliche Form zu steigern. 

Für die Wettkampfhärte ist dieses Trainingsrennen gut geeignet. 

Wer möchte, rollt schön im Windschatten des Pelotons mit und wer mehr Intensität braucht, steckt die Nase mal in den Wind. 

Ich fuhr mal etwas weiter vorne und beteiligte mich immer mal wieder an der Nachführarbeit, da auch bei diesen Geschwindigkeiten viel attackiert wird und immer mal wieder einige nach vorne weg kommen. 

Eine kleine Gruppe die sich final im letzten Drittel des Rennens gut absetzen konnte, wurde dann allerdings doch noch kurz vor Ende gestellt. 

Daniel, der hier heute mehr oder weniger bis zum Ende schön im Windschatten mitrollte kam zum Schluss nach vorne und fuhr mit einem starken Sprint auch weit in die vorderen Plätze. 

Ich hingegen rollte im Feld ins Ziel. 

Alles in allem finde ich, dass hier auf der Megaland-Bahn meist sehr diszipliniert gefahren wird. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht. 

Am 27.08.2019 findet für dieses Jahr das letzte Trainingsrennen für diese Saison statt. 

Also vielleicht sieht man ja den ein oder anderen von euch. 

 

Gruß Thomas