Münsterlandgiro über 100km

 

Mit dem Münsterlandgiro stand das Saisonfinale des German Cycling Cups auf dem Programm.  Neben unseren Startern des GCC-Teams auf der 130km Distanz, standen einige Fahrer unserers Hobby und Event Teams auf der 100km und 60km Distanz am Start.

 

Hier findet ihr nun einen Bericht von Martin zum Rennen auf der 100km Distanz:

Traditionell stand am 3 Okt. der Münsterland Giro auf dem Programm und damit das letzte Rennen des GCC. Am Start auf der 100km Runde waren wir mit 6 Fahrern vertreten. Durch die flache Topographie war klar das es ein schnelles Rennen würde, wir versuchten uns alle möglichst vorne einzufinden, leider fiel Marcel Hartmann durch einen Plattfuss bei km 5 aus. Das restliche Team hielt sich bis zum ersten leichten Anstieg noch in der Spitzengruppe auf. An dieser Stelle konnte Thomas leider nicht mehr mitgehen.

 

Nach 30km bildete sich eine 4 köpfige Spitzengruppe, in der sich leider keiner von uns einreihen konnte. Da das Feld sich nicht einig war, entwickelte sich ein langsameres Rennen, was auch am Ende im Ziel zu den 6min Vorsprung der Spitzengruppe führte. Den Sprint des Feldes konnte sich Daniel Pessara (Platz 5.) holen, dahinter folgen Marco Wetzel P13, Martin Garbe P85 & mit Bo Lehmann auf P91. Leider reichte es dieses mal nicht zu einem Podiumsplatz für das Team. Mit 3 Ersten und 4 zweiten Plätzen konnte das Event Team die beste Ausbeute bei der Teamwertung seit bestehen des Teams einfahren, wo alle Fahrer viel Leidenschaft und Ihren Anteil dazu beigetragen haben.

Wir sehen uns hoffentlich in 2020 wieder,
Euer Martin.

 

 

 

Teamwertung Event Team 2019
Göttingen 1
Circuit Cycling 2
Neuseen classics 5
Skoda Velodom Köln 1
Schleizer Dreieck 2
Rad am Ring 2
Skoda Velorace Dresden 1
ProAm Hannover 2
Münsterland Giro 8