Vulkanbike Marathon MTB

 

 

 

Ein Höhentrainingslager in Südtirol lag erst eine Woche zurück und der letzte Wettkampf schon fast vier Wochen. Außerdem gilt der Vulkanbike als einer der größten MTB-Veranstaltungen in Deutschland und lockt traditionell viele Teilnehmer aus dem In- und Ausland an die Startlinie. Bei ca. 20°C Lufttemperatur und matschigen Bedingungen ging es mit ca. 200 Fahrern auf die Strecke.

 

Schnell bildete sich nach dem ersten Wurzeltrail eine fünfköpfige Spitzengruppe, die im Laufe des Wettkampfes immer weiter verkleinert wurde. Nach ca. 2/3 des Rennens konnte ich mich absetzen und blieb bis zum Ziel auf dem Gas stehen, sodass es schließlich zum Gesamtsieg über die 85km-Distanz reichte. Die Form scheint gut zu sein und das Höhentrainingslager wird sicher in den nächsten Tagen noch weiter zünden. Ein Bericht hierzu folgt noch.

 

Leider fiel die Siegerehrung der Pandemie zum Opfer, sodass es nur Bilder von der Strecke und nach der Zieldurchfahrt gibt.

 

 

Viele Grüße

 

Keke Dörnbach